Belastungs-EKG


Belastungs-EKG: Das Belastungs-EKG wird nach dem gleichen Prinzip wie das Ruhe-EKG erstellt, aber unter zunehmender körperlicher Belastung auf dem Fahrrad. Das Herz muss mehr arbeiten und verbraucht mehr Sauerstoff. Bei zu engen Herzkranzgefäßen wird der Herzmuskel zu wenig durchblutet und damit zu wenig mit Sauerstoff versorgt. Der Herzmuskel arbeitet nicht richtig, was wiederum zu charakteristischen EKG-Veränderungen führt.

 

Wir führen das Belastungs-EKG in der Regel am späten Vormittag durch. Fragen Sie am Tresen nach einem Termin.