Links

 

Afi-KIDS
In vielen Familien erleben bereits kleine Kinder die Krankheit ihrer Großeltern und Urgroßeltern. Für sie sind die Symptome oft nur schwer nachzuvollziehen. AFi-KiDS erklärt im Comic-Stil für Kinder und ihre Eltern wie das Gehirn funktioniert, wie Neues gelernt wird und was bei der Alzheimer-Krankheit passiert.

 

Aponet.de
Apotheken in der Nähe und Apothekennotdienst

 

Ärztliches Zentrum für Qualität in der Medizin (ÄZQ)
Das ÄZQ ist eine gemeinsame Einrichtung (GbR) von Bundesärztekammer und Kassenärztlicher Bundesvereinigung. Das ÄZQ betreibt die Seite Patienten-Information.de. Beantwortet werden Fragen zu häufigen Erkrankungen (auch übersetzt in einige Fremdsprachen), für einige Krankheiten werden Patientenleitlinien angeboten, es gibt Checklisten und medizinische Wörterbücher.

 

Berufsverband deutscher Internisten e.V.
Erklärt werden die meisten Erkrankungen aus dem internistischen Fachgebiet, internistische Untersuchungen und Therapie, die ärztliche Vorgehensweise des Internisten u.v.m.

 

Bundesärztekammer
Patientenrechte, Patientensicherheit, Patienteninformationen

 

Bundesministerium für Gesundheit

 

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA)
Die BZgA verfolgt das Ziel, Gesund­heits­risiken vor­zu­beugen und gesund­heits­fördernde Lebens­weisen zu unter­stützen. Sie bietet Informationen zu einer großen Fülle verschiedener Themen: AIDS, Alkohol, Alter, Drogen, Essstörung, Familie, Impfen, Infektionsschutz, Kinder, Liebe, Rauchen, Schwangerschaft, Sex, Spielsucht u.v.m.

 

Bundeszentrum für Ernährung (BZfE)
Immer mehr Menschen möchten wissen, woher ihr Essen kommt. Sie legen Wert auf nachhaltig erzeugte Lebensmittel und einen gesunden Lebensstil, der den Anforderungen des heutigen Alltags gerecht werden muss. Klare und neutrale Informationen sind nicht nur gewünscht sondern auch notwendig.

 

DEBInet
Deutsches Ernährungsberatungs- und -informationsnetz

 

Deutsche Alzheimer Gesellschaft (DAlzG)
Die DAlzG und ihre Mitgliedsgesellschaften sind Selbsthilfeorganisationen. Sie sind aktiv für ein besseres Leben mit Demenz.

 

Deutsche Gesellschaft für Schlafforschung und Schlafmedizin (DGSM)
Bereitgestellt werden u.a. Ratgeber fü Menschen, die unter Schlafstörungen leiden

 

Deutsche Rentenversicherung
Alles über die Rentenversicherung einschließlich Formuarservice und Kontakte

 

Deutsche Tinnitus-Liga e.V.
Gemeinnützige Selbsthilfeorganisation gegen Tinnitus, Hörsturz und Morbus Menière


Deutscher Allergie- und Asthmabund e.V.
Der Deutsche Allergie- und Asthmabund arbeitet seit 1897 als Patientenverband für Kinder und Erwachsene mit Allergien, Asthma, COPD, Neurodermitis und Urticaria

 

Deutsches Diabetes-Zentrum (DDZ)
Das DDZ informiert über Diabetes, seine Prävention, Diagnose, Therapie, mögliche Begleit- und Folgeerkrankungen, Diabetes im Alltag, Reisen, Kochrezepte und vieles mehr.

 

Deutscher Diabetikerbund
Der DDB ist die größte Patientenorganisation für Menschen, die von Diabetes betroffen sind, und ein kompetenter Ansprechpartner in Sachen Diabetes

 

Essstörungen (BzGA)
Hilfe und Beratung

 

Familienportal
Informationen des Familienministeriums über Elterngeld, Kindergeld, Mutterschutz, Formularservice und Anträge

 

fit for travel
Der reisemedizinische Infoservice der Pharmafirma GlaxoSmithKline GmbH & Co. KG bietet länderspezifische Informationen zu den Impfempfehlungen, der Malariasituation, den Gesundheitsrisiken, akuten Gesundheitsmeldungen, Botschaften und medizinischen Einrichtungen.

 

Forum Schilddrüse
Informationen der Sanofi-Aventis Deutschland GmbH über die gesunde und kranke Schilddrüse

 

Frauengesundheitsportal (BzGA)
Informationen über Frauenkrankheiten

 

Gesund ins Leben
Informationen für Schwangere und junge Eltern

 

Giftnotruf Nord
Notruf und Informationen

 

HNO-Ärzte im Netz
Patienten-Informationen des Berufsverbandes der HNO-Ärzte e.V.

impfen-info.de (BZgA)
Erklärt werden alle Impfungen, wie man sich durch Impfen schützt und wie man sogar Ungeimpfte schützt, wenn nur genug Menschen geimpft sind.

 

Infektionsschutz.de (BZgA)
Ausführliche Informationen über die wichtigsten Informationskrankheiten, Erregersteckbriefe und Hygienetipps

 

Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG)
Das IQWiG ist eine gemeinnützige Stiftung mit dem Ziel, evidenzbasierte (= von nachgewiesener Wirksamkeit)Entscheidungen in Gesundheitsfragen zu unterstützen. Ein weiterer Auftrag ist die Aufklärung der Öffentlichkeit in gesundheitlichen Fragen. Eine breite Palette verschiedenster Erkrankungen und Beschwerden werden ausführlich erklärt.

 

 

Lungenärzte im Netz
Gemeinsame Internetseite verschiedener lungenärztlicher Fachgesellschaften. Beschrieben werden die Funktion der Lunge und deren Krankheiten, sowie verschiedene Untersuchungen beim Lungenfacharzt.

 

Nationale Versorgungsleitlinien
Das Programm für Nationale VersorgungsLeitlinien (NVL) ist eine gemeinsame Initiative von Bundesärztekammer, Kassenärztliche Bundesvereinigung und Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften zur Qualitätsförderung in der Medizin. Es wurden Leitlinien zu folgenden Themen publiziert: Asthma, COPD, Typ-2-Diabetes, Herzinsuffizienz, Chronische KHK, Kreuzschmerz und Depression.

 

Neurologen und Psychiater im Netz
Herausgegeben von Berufsverbänden und Fachgesellschaften für Psychiatrie, Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychotherapie, Psychosomatik, Nervenheilkunde und Neurologie aus Deutschland und der Schweiz. Erklärt werden die häufigsten Krankheiten der Nerven, des Gehirns und der Psyche oder Seele.

 

Notruf Bremen
Psychologische Beratung bei sexueller Gewalt
für alle Menschen – Frauen und Männer ab dem 14. Lebensjahr

 

Patientenverfügung der Ärztekammer Niedersachsen
Mit einer schriftlichen Patientenverfügung können Patientinnen und Patienten vorsorglich festlegen, dass bestimmte medizinische Maßnahmen durchzuführen oder zu unterlassen sind, falls sie nicht mehr selbst entscheiden können. Damit wird sichergestellt, dass der Patientenwille umgesetzt wird, auch wenn er in der aktuellen Situation nicht mehr geäußert werden kann.

 

Pflegeratgeber des Bundesministeriums für Gesundheit
Ausführliche Informationen über Pflegebedürftigkeit, Pflegeversicherung, Pflegegrade, Antragstellung

 

Pflegestützpunkt
Der Senioren- und Pflegestützpunkt Niedersachsen (SPN) im Landkreis Diepholz ist eine kostenfreie Beratungsstelle für gesetzlich versicherte Pflegebedürftige, ihre Angehörigen und alle sonst interessierten Menschen, die sich umfassend und unabhängig zu allen Fragen rund um das Thema Pflege, Älterwerden, Wohnen und ehrenamtliches Engagement beraten lassen möchten.

 

PRO DEM e.V. Stuhr Weyhe
Hilfe und Beratung Demenzkranker und deren Angehöriger in Stuhr und Weyhe

 

rauchfrei-info.de (BZgA)
Das Rauchen aufhören mit qualitätsgesicherten Angeboten.

 

Reisemedizinisches Zentrum
am Bernhard-Nocht-Institut für Tropenmedizin in Hamburg Bietet landesspezifische reisemedizinische Informationen

 

Rheumatologen im Netz
Informationsportal der Rheumatologen, Unterseite und ähnlich aufgebaut wie die Seite des
Berufsverbandes deutscher Internisten e.V. Abgehandelt werden rheumatologische Erkrankungen.

 

Sozialverband Deutschland (SoVD)
Der SoVD Kreisverband Diepholz steht seinen Mitgliedern bei Fragen rund um die Themen Rente, Pflege, Behinderung, Gesundheit und Hartz IV kompetent zur Seite

 

Stiftung Patientenschutz
Hilfsangebote der Deutschen Hospiz Stiftung für Schwerstkranke, Pflegebedürftige und Sterbende

 

 

TerminServiceStelle der Kassenärztlichen Vereinigung Niedersachsen (KVN)
Die TerminServiceStelle vermittelt Termine bei Fachärzten und Psychotherapeuten

 

Vorsorgevollmacht, Betreuungs- und Patientenverfügung
Ausführliche Informationen des Bundesministeriums für Justiz und Verbraucherschutz

 

Weisser Ring
Hilfe für Kriminalitätsopfer. Tipps zur Prävention, auch bei häuslicher Gewalt, Vergewaltigung, sexuellem Missbrauch.

 

Wir gegen Viren
Printprodukte, Infofilme und Infografiken vermitteln anschaulich, worauf es ankommt, um sich vor Infektionskrankheiten zu schützen.