Kindesmissbrauch

 

Missbraucht ein Erwachsener ein Kind sexuell, so benutzt er die Liebe, die Abhängigkeit oder das Vertrauen für seine sexuellen Bedürfnisse - und setzt sein Bedürfnis nach Unterwerfung, Macht oder Nähe mit Gewalt durch. Er gefährdet die Lebens- und Entwicklungsgrundlage und schädigt die Seele des Kindes.


Für viele Mädchen und Jungen gehört der sexuelle Missbrauch zum Lebensalltag. Sexueller Missbrauch kommt häufig vor, oft unerkannt in der Kindergartengruppe, in der Schulklasse, in der Nachbarschaft oder Verwandtschaft. Opfer sexueller Gewalt sind überwiegend Mädchen, aber auch Jungen werden sexuell missbraucht. Nicht selten sind schon sehr kleine Mädchen und Jungen betroffen, denn auch Säuglinge und Kleinkinder werden sexuell ausgebeutet.

 

Sexuell missbrauchte Kinder leiden ein Leben lang.

 

Es ist nie zu spät, über sexuellen Missbrauch zu sprechen. Sprechen Sie mit uns Ärzten, wenn Sie sexuell missbraucht wurden oder wenn Sie wissen, dass ein Kind sexuell missbraucht wird. Oder wenden Sie sich unter der kostenfreien Rufnummer 0800-2255530 anonym und vertraulich an ein Team von Fachleuten der Unabhängigen Beauftragten zur Aufarbeitung des sexuellen Kindesmissbrauchs.