Ultraschalluntersuchungen

 

Mit unserem Farb-Ultraschallgerät untersuchen wir die Organe des Bauchs einschließlich Bauchaorta, Niere und Prostata, das Herz, die Schilddrüse, Lymphknoten, Muskeln, Gelenke, die Hirndurchblutung,  die Beinarterien und die Beinvenen. Für die Untersuchung erhalten Sie am Tresen einen Termin. Die Ultraschalluntersuchung des Bauches erfolgt am besten vormittags vor der ersten Mahlzeit, damit Gasbildung im Darm die Untersuchung weniger stört.

 

Aus einem Schallkopf werden Ultraschallwellen in den Körper gesendet. Die Ultraschallwellen werden an den Grenzen zwischen Organen und Geweben in unterschiedlichem Maße reflektiert. Der Schallkopf nimmt die reflektierten Schallwellen wieder auf und errechnet daraus ein Bild. Die Ultraschalluntersuchung ist schmerzfrei und risikolos.


Mittels Ultraschall kann nahezu jedes Organ untersucht werden. Luft und auch Knochen reflektieren Ultraschall jedoch vollständig, so dass die Knochen, die Lunge und auch der Darm nur sehr eingeschränkt beurteilt werden können.